Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Zurück an der Spitze

"Ist er nicht goldig?" fragt Pfarrer Carsten Stein mit einem Augenzwinkern. Frisch mit dem Edelmetall überzogen, ist der Gockel zurückgekehrt an die Spitze. Rechtzeitig vor dem Wintereinbruch kam der Wetterhahn der evangelischen Kirche in Lützel-Wiebelsbach wieder auf den Kirchturm. Im Frühsommer hatte er vom Dach geholt werden müssen, weil er herabzustürzen drohte. -
Mehr

 

Unter dem Regenbogen hindurch nach Hause

Der Regenbogen - biblisches Symbol des bleibenden Bundes Gottes mit den Menschen - verbindet in Ulrike Grünewalds Leben Berufliches und Privates: In der evangelischen Kita "Unterm Regenbogen" in Kirchbrombach hat sie 25 Jahre lang gearbeitet, davon die letzten 18 Jahre als Leiterin. Und in der "Gitarrengruppe Regenbogen" spielt sie in ihrem Wohnort Vielbrunn seit 30 Jahren Gitarre und Flöte. -- Nun geht Ulrike Grünewald nach insgesamt über vierzig Jahren als Erzieherin in den Ruhestand. -
Mehr

 

Dekanatssynode mit Präses-Wechsel

Nach vier Jahren im Amt als Vorsitzender (Präses) der Synode im Evangelischen Dekanat Odenwald ist Jan Heidrich (Michelstadt) aus diesem verantwortungsvollen Ehrenamt verabschiedet worden. Anfang November hatte er die Aufgaben an seinen Nachfolger Egon Scheuermann (Oberzent-Hebstahl) übergeben. -
Mehr

 

Krieg kann auf dem Schulhof beginnen

Krieg oder zunächst Unfrieden beginnt an der Schule. Das zeigten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe zwölf des Michelstädter Gymnasiums in einer Ausstellung, die sie im Rahmen der diesjährigen Friedensdekade erarbeitet haben. Vom Schulhof scheint es ein weiter Weg zu sein zum "Krieg 3.0", wie die Ausstellung heißt; gemeint ist damit der von Maschinen und Robotern geführte Krieg, der gewissermaßen vollständig per Knopfdruck geregelt wird. Aber so weit ist dieser Weg nicht. -
Mehr

 

***

 

 

 

 

 

--

Lebensworte


Aus der "Odenwälder Dekanatsbibel"

 


 


Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·  Datenschutz