Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Vom Fluss, vom Wasser und vom Glauben

Eine neue Sprache zu finden für die zeitlos frohe Botschaft, welche die Kirche zu verkündigen hat, ist eine der Herausforderungen, die Dr. Karl-Heinz Schell sieht. Der Dekan des Evangelischen Dekanats Odenwald und sein badischer Amtskollege Ekkehard Leytz (Dekanat Neckargemünd-Eberbach) äußerten sich zu der Frage "Wohin treibt es uns?" bei einer von Präses Jan Heidrich (Michelstadt) moderierten Gesprächsrunde während des 34. Odenwälder Dekanatskirchentages. Dieser fand in Hirschhorn statt und stand unter dem Titel "Flussgeschichten: An Strömen lebendigen Wassers".
- Mehr

 

Wo man bei der Wort-Schatzsuche fündig wird

Die Instrumente des Evangelischen Posaunenchors Höchst luden die zahlreichen Gäste zu einem ganz besonderen Ereignis ins Otto-Koch-Haus ein. Galt es doch, das vierzigjährige Jubiläum der Gemeindebücherei gebührend zu feiern. Bilderkino und Schatzsuche mit den Marionetten, Basteln und Märchenrätsel, Bücherflohmarkt, Cafeteria und noch einiges andere mehr zeichneten den festlichen Nachmittag aus.
- Mehr

 

***

Gedanken

Und sie aßen alle und wurden satt.
(Matthäus 14,20a)


 

Die Kinder hatten am Feldrand gespielt, während der Bauer den ganzen Nachmittag über nebenan geerntet hatte. Am Abend mussten alle nach Hause, bis auf das Waisenkind Felix, auf den niemand wartete. Er ging noch, der Sonne entgegen, über das abgeerntete Feld und las hier und da einige verstreute Ähren auf; er zählte: sieben Stück. Weil sie in der tiefstehenden Abendsonne wie Gold glänzten, sah er sie an wie einen Schatz und hielt sie fest in der Hand. So schlief er später auch ein.

Am anderen Morgen erwachte Felix mit dem Geruch frischen, duftenden Brotes in der Nase; ein ganzer Laib lag neben ihm auf dem Kopfkissen. Und er wurde einen ganzen Tag lang davon satt, und nicht nur er, sondern auch all die anderen, denen er bereitwillig davon abgab.

bb

 


Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum