Evangelisches Dekanat Odenwald

Willkommen!

 

Zwei Brieftauben wollen beten lernen

Ein Rotmilan zieht über der Weiten-Gesäßer Turnhalle seine Kreise am Himmel. Er könnte eigentlich direkt dazustoßen zur Eule, den zwei Tauben und dem Spaßvogel Plapperdu, die gerade in der Halle auf der Bühne stehen und proben für das Bibelmusical 'Wie geht Beten?' Das nämlich bereiten die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Weiten-Gesäß vor - sozusagen in der heißen Phase, denn am Wochenende wird es aufgeführt.
Mehr

 

Julia Kratz

Die 32-jährige Julia Kratz ist neues Mitglied in der Leitung der Notfallseelsorge und Krisenintervention im Odenwaldkreis. Diese wird getragen vom Evangelischen Dekanat Odenwald und dem Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Odenwaldkreis, in der Einrichtungsleitung ist zudem die katholische Kirche vertreten. Die Psychologin ist bei der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau angestellt und hat ihren Sitz in Darmstadt. Julia Kratz ist zudem in den Leitungen der Notfallseelsorge und Krisenintervention der Dekanate Vorderer Odenwald und Darmstadt tätig.
Mehr

 

Mit Giraffe und Taube an Bord

In einigen Kinderzimmern in Beerfelden fehlen derzeit Kuscheltiere. Sie befinden sich auf der Arche, jenem Schiff des Stammvaters Noah, welches in der Bibel beschrieben wird. Die Beerfelder Kirchenmusikerin Iris Thierolf hat sich das Musical "'Jetzt reicht's!', sprach Gott: Noah und die Sintflut" von Witold Dulski vorgenommen und probt seit Anfang des Jahres mit den Kinderchören und den Flying Vocals (ehemals Jugendchor) der Kirchengemeinde. Am 22. und 23. Juni wird das Musical auf der Bühne im Evangelischen Gemeindehaus in der Gabelsberger Straße aufgeführt.
Mehr

 

Interreligiöses Friedensgebet

Zu einem Interreligiösen Friedensgebet laden die Türkisch-Islamische Gemeinde Beerfelden und die Kirchengemeinden im Nachbarschaftsraum Süd des Evangelischen Dekanats Odenwald in die evangelische Kirche in Beerfelden ein: am Samstag, 15. Juni, um 18 Uhr. - "Viele Texte und Verheißungen verbinden Judentum, Islam und Christentum", heißt es in der Ankündigung. Gemeinsam sei ihnen die Hoffnung auf ein friedvolles Zusammenleben aller in einer vielfältigen Welt. "Es schmerzt Betende und Glaubende in muslimischer und christlicher Tradition, dass Hass und Hetze Menschen trennt und weltweit Gewalt, Terror und unsägliches Leiden hervorbringt." Das Friedensgebet will dem bewusst etwas entgegensetzen und die Gemeinschaft in den Blick rücken.
Plakat

 

***

Dekanat im Bild

.



     



Kontakt   ·   Evangelisches Dekanat Odenwald   ·   Impressum   ·   Datenschutz